HANS-JOACHIM HEIST

"noch' Gedicht" Der große Heinz-Erhardt-Abend:
seine besten Gedichte, Conférencen und Lieder

GASTSPIEL AM SAMSTAG, 12.10. 20 UHR


“Ich heiße nicht nur Heinz Erhardt, sondern Sie auch alle herzlich willkommen.” Wenn Hans-Joachim Heist die Erhardtbrille aufsetzt, die Haltung von Heinz Erhardt annimmt und in seiner unverwechselbaren Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stehe da, der verschmitzt, spitzbübisch und fantasievoll mit seinen Wortspielereien, Pointen und Reimen ein Millionenpublikum begeisterte. 

„… Die Hornbrille, die Frisur und vor allem der unverwechselbare Schalk im Nacken: Wenn Hans-Joachim Heist loslegt, meint man, der echte Heinz Erhardt (1909-1979) stünde leibhaftig auf der Bühne! Keine Spur mehr von dem motzenden Charakter Gernot Hassknecht der ZDF-Satiresendung „Heute Show“, den Heist sonst so erfolgreich verkörpert. In seinem Soloprogramm „Noch’n Gedicht“ schlüpft Heist stattdessen in die Rolle des liebenswert-verschmitzten Schelms. – Gedichte, Pointen und Lieder inklusive.“ (Hamburger Morgenpost) 



www.hajoheist.de