Der Blaue Vogel

Der Blaue Vogel

oder die Suche nach dem Glück

nach Maurice Maeterlinck, für das Schwarze Theater bearbeitet von D. Bufková, B. Hányš und B. Naughton

Auf ihrer Suche nach dem Blauen Vogel des Glücks erleben die Holzfällerkinder Mytyl und Tyltyl viele wunderbare Abenteuer. Zucker, Milch, Brot, Wasser und Feuer haben eine Seele. Hund und Katze beginnen zu sprechen und begleiten die Kinder auf ihrer traumwandlerischen Reise ins Land der Erinnerung, zum Palast der Nacht, in den Garten der Wünsche und den Zeit-Raum der Ungeborenen. Doch der Blaue Vogel ist nirgends zu finden. Als sie unverrichteter Dinge heimkehren, machen sie eine seltsame Entdeckung. Der Blaue Vogel ist eine zarte Geschichte über das Erwachsenwerden und die Suche nach Glückseligkeit und Weisheit. Maurice Maeterlinck schrieb dieses aussergewöhnliche Werk 1908. Im selben Jahr erlebte der Blaue Vogel seine Welturaufführung im Moskauer Theater MCHAT unter der Regie von K.S. Stanislawski. Seine erfolgreiche Inszenierung wurde bis in die 60er Jahre über 3.000 Mal aufgeführt. Gefeiert als der „belgische Shakespeare“, erhielt Maeterlinck 1911 den Nobelpreis für Literatur. 1912 fand die Deutsche Uraufführung unter der Regie von Max Reinhardt statt. Durch seine Vielschichtigkeit und seinen Tiefsinn ist der Blaue Vogel aktueller denn je.

Aufführungsdauer: 1 Std. 45 Min.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre.

Tickets

zurück